Gefülltes Pouletbrüstli Würzige Sprossen

Eine echte Vitaminbombe und leicht scharf: Kresse bringt Frische und Abwechslung in die winterliche Küche.
Gluschtig: Gefülltes Poletbrüstli mit Kresse.
Gluschtig: Gefülltes Poletbrüstli mit Kresse.

Zutaten (für 4 Personen)
4 Pouletbrüstli (je ca. 150 g), längs eine Tasche eingeschnitten
125 g Frischkäse mit Pfeffer (z. B. Cantadou)
50 g Rohschinken, in feinen Streifen
3 Esslöffel Kresse, grob gehackt
50 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft, fein gehackt
Bratbutter zum Braten
1/2 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
beiseite gestellter Frischkäse
3 Esslöffel Wasser
3 Esslöffel Rahm

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min

Die Hälfte des Frischkäses mit dem Rohschinken, der Kresse und den Tomaten mischen, restlichen Frischkäse beiseite stellen. Pouletbrüstli damit füllen, Öffnung mit Zahnstochern verschliessen. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Pouletbrüstli beidseitig je ca. 4 Min. braten, herausnehmen, würzen, warm stellen. Bratfett auftupfen, beiseite gestellten Frischkäse, Wasser und Rahm in derselben Pfanne verrühren, Sauce nur noch warm werden lassen, zu den Pouletbrüstli servieren.

Dazu passt: Reis.

Auch interessant