Haferflocken-Küsse Zugreifen, nur zu!

Ob roh oder gekocht, süss oder «sweet and sour» zubereitet: Aprikosen gehören zu den beliebtesten Sommerfrüchten. Jetzt haben sie Saison.
Zugreifen, nur zu!
Zugreifen, nur zu!

Zutaten
(ergibt ca. 24 Stück)

125 g Butter
125 g Zucker
2 Prisen Salz
2 Eier
150 g Mehl
75 g feine Haferflocken
1 Teelöffel Backpulver
6 kleine Aprikosen, geviertelt

Vor- und zubereiten ca. 20 Min.
Backen ca. 15 Min.

Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Salz und Eier darunterrühren. Weiterrühren, bis die Masse heller ist. Mehl, Haferflocken und Backpulver mischen, daruntermischen. Teig auf einem Backpapier zwischen zwei Teighölzli ca. 1 cm dick rechteckig ausstreichen. Aprikosenviertel im Abstand von ca. 3 cm leicht in den Teig drücken. Backpapier auf einen Blechrücken ziehen.

Backen ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen, etwas abkühlen. Noch warm in ca. 3 × 3 cm grosse Quadrate schneiden, auf einem Gitter auskühlen. Haltbarkeit in einer Dose gut verschlossen ca. zwei Tage.

Tipp
Aprikosen stammen ursprünglich aus China. Sie enthalten im reifen Zustand Karotine, Kalium, Folsäure und Eisen.

Auch interessant