CH-Semmeli Zur Feier der Nation

Der Tag hat Tradition. Also darf am 1. August auch ein Nationalgericht auf den Tisch. Zum Beispiel Cervelat – in der feinen De-luxe-Version.
Symbolisch: Semmeln mit Schweizerkreuz.
Symbolisch: Semmeln mit Schweizerkreuz.

Zutaten (für 4 Personen)
Kräuterbutter:
50 g Butter, weich
1 Bund glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, gepresst
1/4 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle

4 Semmeli
1/2 Esslöffel Tomatenpüree
1/2 Esslöffel Öl

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Für die Kräuterbutter Butter mit Kräutern und Knoblauch in einer Schüssel gut verrühren, würzen. Aus den Semmeli ein Schweizerkreuz herausschneiden (siehe Tipp). Kräuterbutter durch die Kreuzöffnung in die Semmeli verteilen, gut hineindrücken. Tomatenpüree mit dem Öl mischen, Semmeli auf der Oberseite damit bestreichen. Die beiseitegelegten (unbestrichenen) Kreuze wieder in die Semmeli drücken.

Grillieren: Holzkohlegrill ca. 10 Min. auf einer gelochten Aluschale über schwacher Glut.

Gas- oder Elektrogrill: Semmeli zugedeckt ca. 10 Min. auf mittlerer Stufe (ca. 160 Grad) grillieren.

Lässt sich vorbereiten: Semmeli 1/2 Tag im Voraus grillfertig zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Auch interessant