Taschen-Check Franziska Lacher gewährt Einblick in ihre Handtasche

Handtaschen? Lieber schultert Franziska Lacher einen Mini-Rucksack.

«Ich besitze drei Handtaschen. Aber ich finde, nur das schwarze Lederrucksäckli passt zu mir», erklärt die Schwingerkönigin. Wenn die Sportlerin mit ihren vier Kindern in der Berglandschaft von Rieden SG spazieren geht oder in den Turnverein fährt, kommt immer der Rucksack zum Einsatz. Für Notfälle aller Art ist Franziska Lacher immer vorbereitet: «Ich bin praktisch veranlagt. Deshalb hab ich sogar Pflästerli und Trost-Schöggeli dabei.»

1 Lederrucksack: Geburtstagsgeschenk einer Freundin
2 Anhängerchen: Den Zündschlüssel ihres Seat Alhambra schmückt ein kleiner Anhänger aus Lourdes
3 Schöggeli: Ideal als Trösterli
4 Nokia-Handy: Gut geschützt im Lederetui von Bugatti
5 Tampon: Für Kolleginnen in Not
6 Kamm: «Praktisch, und er geht auch als Haarschmuck»
7 Agenda: Darin stecken auch die Fotos der Kinder Andreas, Markus, Nadja und Tobias
8 Taschentuch: und Rosenkranz Zweimal besuchte die Schwingerkönigin den Wallfahrtsort Medjugorje in Bosnien-Herzegowina. Ihr persönlicher Kraftort
9 Glücksstein: Gefunden auf einem Spaziergang entlang dem Steinenbach bei Rieden SG
10 Zahnseide: Wellness für die Zähne
11 Memory-Stick: Die wandelnde Mediathek
12 Kopfhörer: Für unbeschwertes Telefonieren am Steuer
13 Wundpflaster: Helfen bei Wehwehchen
14 Portemonnaie: Vor zwei Jahren im Einkaufszentrum Sonnenhof in Rapperswil gekauft
15 Lippenstift und Kajalstift: Auch Schwingerköniginnen mögen einen Hauch von Glamour
16 Haargummi: Gehört Töchterchen Nadja
17 Lippenpomade: Im Winter sehr nützlich

Auch interessant