Look Gar nicht klein kariert

Karo-Muster sind nicht nur auf Holzfäller-Hemden sexy. Karo-Mode macht aus jedem Mann einen echten Kerl.
Im Trend: Karo-Mütze
Im Trend: Karo-Mütze

Sie zieren Unterwäsche, Blusen und Schuhe: Karos mischen die Mode auf. Labels wie Burberry und Fred Perry, die Karos als Markenzeichen führen, haben Hochsaison. Für Ladys. Und nun auch für Männer. Als Outdoor-Jacke (zum Beispiel bei DeeCee, Manor oder Fidelio), auf Hemden (von Levi’s) und Mützen, sogar auf kuschligen Hausschuhen (Tommy Hilfiger) und Gürteln (von H&M zum Beispiel).

Kombiniert werden sie ganz einfach und alltagstauglich zu Jeans oder auch zum neuen Schwarz. So sehen die Herren der Schöpfung im Holzfäller-Look (dieser Typ Karo kommt nämlich von kanadischen Holzfäller-Hemden) einfach toll aus. So eben wie echte Kerle im Idealfall aussehen!

Auch interessant