Neue Düfte In geheimen Gärten

Von neuen Parfums, die nach grünen Auen, blühenden Landschaften und üppigen Gärten duften.

Der legendäre Garten der Hesperiden diente als Inspiration für die Parfumeurinnen Camille Goutal und Isabelle Doyen («Annick Goutal»). Der Mythos besagt, dass Nymphen auf einer Atlantikinsel einen geheimen, üppigen Garten hüteten, durch den der Fluss Ninfeo floss.

So duftet das neue olfaktorische Gedicht «Ninfeo Mio» denn auch nach viel frischem Grün, reifen Zitrusfrüchten und sinnlich-süssen Feigen. Gärten und Landschaften waren das Thema einiger Parfumneuheiten. Etwa Felder von Lavendel und Bitterorangenbäumen für «Lavende» und «Néroli» bei Chloé oder ein Rosengarten für «Jeanne La Rose» von Lanvin.

Auch interessant