Check-up Betrifft Pflegefälle: Alle Infos auf einen Klick!

Seit Mitte April ist pflegesearch.ch online: Die erste Schweizer Plattform, die alle Informationen zum Thema Pflege zur Ver fügung stellt.
Elisabeth Kloser: Geschäftsleiterin und Initiantin von pflegesearch.ch.
Elisabeth Kloser: Geschäftsleiterin und Initiantin von pflegesearch.ch.

Mit 16 Jahren erlebte Elisabeth Kloser es hautnah: das Gefühl, Hilfe zu brauchen. Ihre Mutter erkrankte damals an Krebs. Elisabeth Kloser begleitete sie während dreier Jahre. «Obschon die Pflege organisiert war, hätte ich selbst Unterstützung gebraucht», erinnert sich die 46-Jährige. «Doch ich wusste nicht, an wen ich mich hätte wenden können.»

Auch heute ist es nicht einfach, die vorhandenen Angebote zu überblicken. Deshalb entschied sich die Geschäftsleiterin, eine Plattform zu schaffen, die das Thema Pflege ganzheitlich umfasst und alle Informationen bündelt. Mitte April schaltete Elisabeth Kloser die Homepage pflegesearch.ch nach einem Jahr Vorbereitung auf.

Vier Rubriken informieren auf der Website über Pflegewissen, Pflege in Institutionen, Pflege zu Hause und hilfreiche Dienste. Besucher finden Fakten, Zahlen, Angebote und Informationen zu Anlaufstellen. «Wenn zum Beispiel jemand mit einer pflegebedürftigen Person in die Ferien reisen möchte, erhält er Adressen von Einrichtungen, die eine passende Pflegeinfrastruktur bieten.»

Auch zu Fragen wie Patientenrechte, Entlastungsdienste oder Finanzierungsmöglichkeiten findet man Antworten. «Das Pflegesystem in der Schweiz ist beispielhaft», sagt die Zürcherin. Nur sei es für Betroffene wie auch für Angehörige manchmal mühsam, an die richtigen Informationen zu gelangen. «Häufig kümmern sich Familienmitglieder um einen Pflegefall. Manche stehen mitten im Berufsleben, haben eine Familie und werden zum ersten Mal mit dem Thema konfrontiert: Zu Beginn herrscht oft die grosse Ratlosigkeit.» Sich dann von Stelle zu Stelle durchzutelefonieren, zehrt an den Nerven.

Das Interesse an Elisabeth Klosers Homepage ist gross. «Nach drei Wochen verzeichneten wir rund 22 000 Klicks von über 5000 Besuchern!» 

Auch interessant