Check-up Games mit einer Mission

Das Ziel: eine Ausgewogene Ernährung. Auf der Online-Plattform Alimentarium Academy können sich seit Neustem auch Eltern spielerisch mit dem Thema Essen auseinandersetzen.  
Games mit einer Mission
© HO

 Gesund? Dank interaktiven Spielen lernen Kinder und Erwachsene, wie man sich ausgewogen ernährt.

Yami düst durch den Wald, vorbei an Cupcakes, Bananen und Käsestückchen. Welche Lebensmittel verleihen der grünen Spielfigur Extra-Power, welche lassen sie müde werden? Auf der Online-Plattform Alimentarium Academy lernen Kinder dank Videospielen, was eine ausgewogene Ernährung ausmacht.

Neu können auch Erwachsene ihr Können unter Beweis stellen. «Ursprünglich waren Lehrer und Schüler das Zielpublikum unserer Plattform. Da wir aber merkten, dass sie auch von vielen Eltern besucht wird, haben wir das Angebot ausgebaut», sagt Ursula Zeller, Direktorin des Alimentarium Museums in Vevey. «Wir bieten jetzt auch anspruchsvollere Spiele wie zum Beispiel ‹Digestix› an.» Dabei lernt man, welche Aufgaben der Verdauungstrakt erledigt. Je exakter die Spieler die verschiedenen Organe zusammenbauen, desto mehr Punkte erhalten sie.

Die Ernährungsfragen hängen stark von der Altersgruppe ab. «Eltern von Kleinkindern interessiert besonders, wie sie ihren Kindern verschiedene Gemüse schmackhaft machen können», sagt Ursula Zeller. Ältere Personen wollen sich über Lebensmittelallergien oder biologische Ernährung informieren. Allgemein gebe es einen Trend zu bewussterem Umgang mit Nahrung, viele wünschen sich eine gesündere und nachhaltigere Ernährung. «Das heisst, lokale und regionale Produktion von Lebensmitteln wird bevorzugt – gerade von Millennials.»

Die Plattform bietet noch viel mehr als Spiele. Es gibt fünf Zentralthemen: 1. Ernährung und die fünf Sinne, 2. Lebensmittel und Nährstoffe, 3. Verarbeitung von Lebensmitteln, 4. Das Verdauungssystem, 5. Ökologie und Ökonomie der Ernährung. Diese werden in 66 Videos, 600 Quizfragen, 12 Spielen, einer Quiz-App und 89 Aktivitäten spielerisch aufbereitet. Jedes Thema ist in aufeinander aufbauende Kurse aufgeteilt. Dazu gibt es Infomaterial und Wissenstests.

Wer möchte, kann auch in der realen Welt manches über eine ausgewogene Ernährung lernen. Das Alimentarium bietet Kochworkshops für Erwachsene, Kinder und Familien an. Für kleine Meisterköche gibt es sogar eine eigens auf Kinderhöhe massgeschneiderte und eingerichtete Küche.

Mehr Infos www.alimentarium.org

 
Auch interessant