Praktische Abnehm-Tipps Geben Sie den Kalorien mehr Raum

In vielen Lebensmitteln drängen sich die Kalorien dicht an dicht: Sie enthalten viel Energie auf wenig Raum, weisen also eine hohe «Energiedichte» auf.
Geben Sie den Kalorien mehr Raum
Geben Sie den Kalorien mehr Raum

Beispiele sind Fette, Öle, Saucen und Käse, Schokolade etc. Bei anderen Lebensmitteln vereinsamen die Kalorien hingegen regelrecht. Hier verteilen sich deutlich weniger Kalorien auf gleich viel oder mehr Volumen - die Lebensmittel haben eine niedrige «Energiedichte».

Beispiel hierfür sind wasserhaltige, fettarme Lebensmittel wie Früchte und Gemüse (Ausnahmen: Bananen, Avocado, Datteln und andere energiereichen Sorten).

Der Platz im Magen ist begrenzt. Ist er gefüllt, sind wir satt. Je nach Lebensmittel geht das Sättigungsgefühl also mit vielen oder weniger vielen Kalorien einher.

Tipp
Verschaffen Sie den Kalorien Platz in Ihrem Bauch! Gute Füller mit wenigen Kalorien sind Salate, Tomaten, Gurken, Melonen, Äpfel, Orangen, leichte Suppen, Hüttenkäse... und natürlich Wasser und Tee. Greifen Sie zu!

Auch interessant