Wir nehmen ab Lektion 10: Nur kleine Schritte

Zwingen Sie sich zu gar nichts! Machen Sie als erstes etwas, das Sie kaum Überwindung kostet.
Dr. Stutz rät: Setzen Sie sich realistische Ziele, und machen Sie eins nach dem anderen. Lassen Sie sich niemals entmutigen - freuen Sie sich stattdessen über jeden kleinen gelungenen Schritt.
Dr. Stutz rät: Setzen Sie sich realistische Ziele, und machen Sie eins nach dem anderen. Lassen Sie sich niemals entmutigen - freuen Sie sich stattdessen über jeden kleinen gelungenen Schritt.

Vielleicht ist das alles ein bisschen viel aufs Mal. Macht nichts. Machen Sie eins nach dem anderen. Setzen Sie zuerst den Schritt um, der Ihnen am meisten einleuchtet und auch nicht schwer fällt. Wichtig ist, dass diese eine Veränderung von nun an zu einem festen Bestandteil Ihres Alltags wird, wie beispielsweise das Zähneputzen. Überhaupt keinen Sinn hat all das, was Sie nur ein paar Wochen lang durchhalten. Somit können Sie all die vielen Diäten schlicht vergessen. Erst wenn Sie den einen Schritt in Ihr Leben integriert haben, machen Sie den nächsten. Oft braucht es überhaupt nicht viel, um dauerhaft abzunehmen. Gesundheitswirksam ist der Verlust jedes einzelnen Kilos!

Setzen Sie sich bitte nur realistische Ziele. Zehn Kilo kann man nicht in zwei Wochen abnehmen. Am besten zeigen wir das gleich mal am Beispiel einer Frau um die 30:

  • Wenn sie eine sitzende Tätigkeit hat, beträgt ihr Grundumsatz ca.1700 Kilokalorien (kcal).
  • Um ein einziges Kilo Fett abzunehmen, muss sie 7000 kcal einsparen.
  • Wenn sie es schafft, jeden Tag 500 kcal weniger zu essen (was sehr viel ist!), dauert es ganze zwei Wochen, bis sie 1 Kilo weniger auf die Waage bringt.

Lassen Sie sich also niemals entmutigen und freuen Sie sich über jeden kleinen gelungenen Schritt. Nur schon das Gewicht zu halten und nicht weiter zuzunehmen, ist ein erster Erfolg!

Auch interessant