Check-up Pling: SMS für eine gesunde Zukunft

Das Coachingprogramm Ready4Life der Lungenliga hilft Berufsschülern, selbstbestimmt und gesund zu leben. SMS, Videos und interaktive Challenges sorgen für Tipps und Unterstützung.  
Pling: SMS für eine gesunde Zukunft
© Shutterstock

Parat? Das richtige Wissen erleichtert den Schritt ins Erwachsenenalter. 

Wie viele Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren rauchen? Antwort: 24 Prozent. Die meisten Gleichaltrigen schätzen diese Zahl viel höher ein. Wer beim Projekt «ready4life» mitmacht, wird über diesen Irrtum aufgeklärt und erhält zudem Tipps für einen gesunden Lebensstil.
«ready4life» ist ein Angebot der Lungenliga, das sich an Lehrlinge richtet und momentan in acht Kantonen durchgeführt wird. Wer mitmacht, erhält individualisierte Nachrichten auf sein Smartphone, wird ermuntert, bei Challenges mitzumachen und sich auszutauschen. Zudem können sich die Teilnehmer vergleichen, in verschiedenen Challenges Punkte sammeln und Preise gewinnen.
Die drei Schwerpunkte des Coaching-Programms:
1. Stressbewältigung und der Umgang mit den eigenen Gefühlen.
2. Der Umgang mit anderen Menschen und die Entwicklung der eigenen Meinung.
3. Fakten zu Tabakkonsum, Marketing-Einflüssen und sozialen Normen.
«Unsere Zielgruppe befindet sich altersbedingt in einer verletzlichen Übergangsphase. In diesen Zeiten sind Menschen auch besonders offen für Alkohol- und Tabakkonsum», sagt Projektleiterin Claudia Künzli von der Lungenliga. «Unser Programm hilft, die neuen Herausforderungen besser zu meistern.»
Erste Auswertungen zeigen: Das Projekt stösst auf grosses Interesse. Vier von fünf angefragten Jugendlichen an Berufsfachschulen und in Lehrbetrieben nahmen im letzten Schuljahr daran teil. «Das Programm führte zu Stressreduktion, verbesserte die Sozialkompetenz, und der Alkoholund Tabakkonsum verringerten sich oder nahmen zumindest nicht zu», sagt Claudia Künzli.
Tabakprävention liegt im Fokus von «ready4life». «Die meisten Menschen greifen vor dem Erreichen des 18. Lebensjahrs zur Zigarette. Wir wollen mit dem Projekt dazu beitragen, den Einstieg ins Rauchen zu verhindern», sagt Projektleiterin Künzli. Rauchern wird eine zusätzliche Begleitung angeboten – sie erhalten extra Botschaften und Tipps.
Im Oktober, November und Dezember können sich Lernende aus acht Kantonen für das kostenlose Angebot anmelden.
 
Infos und Teilnahmebedingungen: www.r4l.swiss
Auch interessant