Miss Ostschweiz So verlor sie ihr Übergewicht

Speckpölsterchen? Die neue Miss Ostschweiz Michelle Schefer, 22, findet ihre Figur toll - denn vor zwei Jahren litt sie wirklich unter Übergewicht. Wie sie ihren Körper wieder in Form brachte, verrät sie exklusiv auf SI online.

Innerhalb von 18 Monaten brachte Miss Ostschweiz Michelle Schefer ihren Bodymassindex von 25 auf 20 - für sie ein befreiendes Gefühl: «Dass mich manche Medien wegen meiner weiblichen Figur als zu dick bezeichnen, stört mich nicht. Ich finde meine Kurven toll!», so Michelle gegenüber SI online.

60 Kilogramm wiegt die 1.70 Meter grosse Schönheitskönigin aus dem Kanton St. Gallen. Vor einem Jahr waren es noch 10 Kilogramm mehr. «Wie es zu diesem Übergewicht kam, weiss ich nicht. Als Kind war ich eher zu dünn - doch in der Pubertät explodierte mein Körper förmlich.»

Weder Diäten noch regelmässig durchgeführte Saftkuren hätten ihr das Idealgewicht wiedergebracht, sagt Michelle. «Ich probierte FDH - die Friss-die-Hälfte-Diät. Versuchte auf ungesunde Nahrungsmittel zu verzichten - aber das half alles nichts.»

Kilos verlor sie erst, als sie ihre Ernährung komplett umstellte: «Früher ass ich den Tag durch kaum, abends dafür eine Riesenportion. Heute bemühe ich mich, mindestens drei vollwertige Mahlzeiten zu mir zu nehmen, damit die Verdauung aktiv bleibt.» Ausserdem treibe sie regelmässig Sport.

So schaffte es Michelle nicht nur, ihr aktuelles Körpergewicht zu erreichen - sondern es auch zu halten. «Durch die langsame Gewichtsabnahme konnte ich den Jojo-Effekt vermeiden. Ich fühle mich pudelwohl!»

Auch interessant