Schon gefahren: SMART Fortwo Electric Drive Hayeks Vermächtnis

Was der vor zwei Jahren verstorbene Nicolas Hayek mit seinem Swatchmobil schon vor über zwei Jahrzehnten andachte, findet jetzt endlich als Elektro-Smart auf die Strasse.
Flotter Stromer Den Smart Fortwo Electric Drive gibts entweder als Coupé oder für 4000 Franken Aufpreis auch als offenes Cabrio.
Flotter Stromer Den Smart Fortwo Electric Drive gibts entweder als Coupé oder für 4000 Franken Aufpreis auch als offenes Cabrio.

Erinnern Sie sich noch? Ein kleiner, erschwinglicher Zweisitzer mit Elektro-Antrieb für die Stadt – das war Ende der 80er-Jahre Nicolas Hayeks Vision. Um sein Swatchmobil in die Tat umzusetzen, benötigte er aber einen renommierten Partner aus der Autoindustrie. Doch für diese war der vor Ideen sprühende Hayek um Lichtjahre zu weit voraus. Jedenfalls scheiterte eine erste Kooperation mit dem VW-Konzern.

Später stieg Mercedes ein, übernahm Hayeks Konzept und lancierte 1998 das Smart-City-Coupé. Dieser Zweisitzer war ein pfiffiger Stadtflitzer – aber mit konventionellem Benzinantrieb. Und es dauerte 14 weitere Jahre, ehe der Daimler-Konzern nun endlich Hayeks Vision als Smart Fortwo Electric Drive auf die Strasse bringt. «Der Smart Fortwo war von Beginn weg für Elektro-Antrieb konzipiert», gibt Smart-Chefin Annette Winkler zu. «Doch um auch wirklich ein ausgereiftes Produkt auf die Strasse zu bringen, wollten wir erst Erfahrungen sammeln. So ergaben unsere Flottenversuche, dass nicht mehr Reichweite, sondern mehr Power gewünscht wird.»

Und so wurde nochmals mit einem kräftigeren Motor und einer leistungsfähigeren Batterie nachgerüstet. Mit dem gewünschten Effekt. So spurtet der Fortwo Electric Drive nun in 4,8 Sekunden auf Tempo 60 und braucht 11,5 Sekunden bis 100 km/h. Zuvor dauerte dies 6,5 bzw. 26,7 Sekunden. Gleichzeitig wird die Spitze nicht wie zuvor schon bei 100, sondern erst bei 125 km/h begrenzt. Die Reichweite liegt bei 145 Kilometern, und die Ladedauer variiert je nach Ladestation von einer Stunde (Schnellladung) bis sieben Stunden (normale Steckdose). Und der Preis? Ab CHF 29 900.– für das komplette Fahrzeug oder CHF 24 500.– für das Auto und CHF 99.– Miete pro Monat für die Batterie. 

Auch interessant