Schweizer Illustrierte Herzlich willkommen

Das Tagebuch von Nik Niethammer, Chefredaktor.
Herzlich willkommen
Herzlich willkommen

Die Neuen: Am Mittwoch die Bundesratswahl: Zwei Hoffnungsträger gewinnen. Am Samstag bekommt die Schweiz eine neue Königin. Mit Kerstin Cook siegt die Favoritin.

Was für eine Woche! Drei Persönlichkeiten treten auf die Bühne, stehen ab sofort im Scheinwerferlicht. Millionen Augenpaare blicken auf sie.

Mehrere Teams der Schweizer Illustrierten standen in den vergangenen Tagen im Dauereinsatz. Wer sind die Neuen? Wie leben sie? Was treibt sie an? Was können wir von ihnen erwarten?

Kommen Sie mit, liebe Leserin, lieber Leser, auf eine Reise quer durch die Schweiz. Wir haben für Sie die neuen Mitglieder der Landesregierung besucht. Schauten genau hin und stellten Fragen. Wir baten die neue Königin am Morgen nach der Wahl vor die Kamera unseres Fotografen Thomas Buchwalder. Nach nur drei Stunden Schlaf.

Wir besuchten auch andere wichtige Veranstaltungen: Wir nehmen Sie mit in den zauberhaften Cirque du Soleil und ans spektakuläre Zurich Film Festival. Schreiten Sie mit uns über den roten Teppich der «Rose d’Or» in Luzern, und feiern Sie an der Aftershow-Party im Swissôtel mit der frisch gekürten Miss Schweiz.

Königin Kerstin – ab Seite 18.
Zeit der Sachlichkeit – ab Seite 30.

Hausmitteilung: Mit der Reportage «Zeit der Sachlichkeit» über die beiden neu gewählten Bundesräte verabschiedet sich SI-Politchef Sascha Buchbinder von Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser. Buchbinder wechselt in die Bundeshausredaktion von Radio DRS. Mit ihm verlieren wir nicht nur einen feinen Kollegen, sondern auch einen herausragenden Journalisten. Wir wünschen Sascha Buchbinder bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg und einen langen Atem.

Neuer Politchef der Schweizer Illustrierte ist Lukas Egli, 37. Der gelernte Verlagsbuchhändler und Absolvent der Schule für Angewandte Linguistik, Zürich, schrieb zuletzt für «NZZ Folio», «Beobachter» und «Das Magazin». Wir heissen Lukas Egli herzlich willkommen.

Ich freue mich, Ihnen in dieser Ausgabe einen weiteren Neuzuzug vermelden zu können. Ab sofort schreibt Hannes Britschgi, 55, für die Schweizer Illustrierte. Britschgi, ehemaliger Chefredaktor von «SonntagsBlick» und «Facts» sowie Chef der «Rundschau», meldet sich in seiner neuen Funktion als Publizist des Verlagshauses Ringier (zu dem auch die Schweizer Illustrierte gehört) regelmässig zu grossen politischen Themen mit einem «Zwischenruf aus Bern».

Unter dem Titel «Zwei Säulenheilige mit Handicap» beleuchtet er die neuen Mitglieder der Landesregierung. Und kommt zum Schluss: Beide Hoffnungsträger werden viele enttäuschen.

Zwischenruf aus Bern – Seite 45.

Ich wünsche Ihnen eine freudvolle Woche und gute Unterhaltung mit Ihrer Schweizer Illustrierten – auch auf dem iPad!

Auch interessant