Look: Color Blocking Im Farbrausch

Raf Simons für Jil Sander und Frida Giannini für Gucci haben es uns vorgemacht: Diesen Frühling geben Farbspiele den Ton an!
Sexy Jacke Etro, Grieder, CHF 1130.–. Bluse Hugo Boss, Globus, CHF 269.–. Gürtel und Strümpfe Twenties Wolford, CHF 320.–, 45.–. Hot Pants und Tasche Longchamp, CHF 520.–, 570.–. Pumps Zara, CHF 59.90.
© Geri Born Sexy Jacke Etro, Grieder, CHF 1130.–. Bluse Hugo Boss, Globus, CHF 269.–. Gürtel und Strümpfe Twenties Wolford, CHF 320.–, 45.–. Hot Pants und Tasche Longchamp, CHF 520.–, 570.–. Pumps Zara, CHF 59.90.

Wer gedacht hat, dass Orange und Rot, Grün und Türkis oder Senf und Violett nicht zusammenpassen, wird überrascht sein. Beim sogenannten Color-Blocking gilt: je gewagter, desto besser! Für einen heissen Mix kombiniert man zwei bis fünf Kontrastfarben mutig miteinander, und schon wird aus einem braven Outfit ein echtes Mode-Statement. Wers lieber langsam angeht, testet den Look mit Accessoires wie z. B. grünen Schuhen, roter Tasche und gelben Armreifen zu Jeans und weissem T-Shirt.

Bezugsadressen siehe Bildlegende.

Auch interessant