Schon gefahren: Mercedes A-Klasse Jugendlicher Stern

Mit der neuen A-Klasse zielt Mercedes auf ein junges Publikum. Eine erste Probefahrt zeigt: Der sportliche Stern gefällt innen und aussen mit tollem Design sowie netten Details.
Jungspund: Die Mercedes A-Klasse bricht mit ihrem biederen Image und überzeugt neu mit klar sportlicherem Design.
Jungspund: Die Mercedes A-Klasse bricht mit ihrem biederen Image und überzeugt neu mit klar sportlicherem Design.

Wir haben uns von der bisherigen Plattform verabschiedet und beim Design einen radikalen Schnitt vollzogen», verrät Jörg Prigl, Vizepräsident Kompaktauto bei Mercedes. Dieser Schnitt ist bei der neuen, 4,29 Meter langen A-Klasse nicht zu übersehen. Da passt kein biederer Wackeldackel mehr auf die Hutablage, da müsste es schon eher eine Discokugel sein. Die gedrungene Optik des Mercedes mit scharfen Leuchten samt integriertem LED-Tagfahrlicht und beim Sportmodell gar mit in der Sonne funkelndem «Diamantgrill» hat seinen Grund. «Kompaktautos im Premium-Segment müssen künftig klar sportlicher sein», erläutert Prigl, «und ganz wichtig: Das dynamische Aussehen muss auch durch die Technik wiedergegeben werden.» Kein Problem für die A-Klasse: Mit im Heckspoiler versteckten Antennen, umfassender iPhone-Integration oder auch Kollisions-Warn-Assistent ist sie auch hier am Puls der Zeit. Im Innern bietet der Mercedes trotz kompakten Massen erstaunlich viel Platz (Kofferraum: 341 bis 1157 Liter) und vor allem ein hübsch gemachtes Cockpit.

Ein grosses, frei stehendes Info-Display mit einem Trio von runden Lüftungsdüsen wie beim Supersportler SLS verleiht dem hochwertigen Interieur eine sportliche Note. Passend dazu bietet die A-Klasse auch ein dynamisches Fahrverhalten und eine sehr direkte Lenkung. Für den nötigen Schub sorgen drei Benziner (122 bis 211 PS) und zwei effiziente Diesel (109 und 136 PS). Denn nicht nur durch jugendlichen Pep, sondern auch mit einem Verbrauch von nur 3,8 l/100 km lässt die A-Klasse aufhorchen. «Und weil A für Angriff steht», ergänzt Prigl, «werden wir auch noch mit einer Coupé-Variante, einem kleinen SUV sowie einer weiteren Karosserievariante aufwarten.»

Auch interessant