Daniel Woodrell Aug um Aug, Zahn um Zahn

Der 13-jährige Shug pflegt mit seiner Mutter, einer Alkoholikerin, einen Friedhof in Missouri.
Aug um Aug, Zahn um Zahn
Aug um Aug, Zahn um Zahn

Worum geht es? Deren Freund Red benutzt Shug, um krumme Dinger zu drehen, vermöbelt und demütigt Frau und Bub nach Lust und Laune. Dass das nicht lange gut geht, ist klar.

Wer ist der Autor? Der US-Amerikaner Daniel Woodrell, 59, wurde für seine düsteren Romane schon mehrfach ausgezeichnet. «Wer mit dem Teufel reitet» und «Winters Knochen» wurden erfolgreich verfilmt, letztere Verfilmung war für vier Oscars nominiert.

Der prägende Satz? Glenda zu ihrem Sohn Shug: «Wenn du in dieser Welt hier aufwachst, Sweet Mister, dann musst du hellwach sein.»

Für wen? Nichts für zarte Gemüter. Ohnmacht, Gewalt, Armut und mangelnde Bildung prägen die Bücher von Woodrell. Trotzdem schafft es der Autor, den Leser zu fesseln und selbst für die üblen Gestalten ein gewisses Mitgefühl zu entwickeln.

Nach der Lektüre? Von wegen American Way of Life: Längst nicht jeder US-Bürger erhält die Chance, etwas aus seinem Leben zu machen. REA

DANIEL WOODRELL «Der Tod von Sweet Mister» (Liebeskind)

 

Auch interessant