5 Fragen an ein Buch Der Kommissär geht nicht in Pension

Hunkelers Geheimnis

Worum geht es?
Ex-Kommissär Peter Hunkeler liegt im Spital und glaubt, die Ermordung seines Nachbarn – eines prominenten Basler Bankers – durch eine Krankenschwester gesehen zu haben. Als es zu einer zweiten Tötung kommt, geht die Polizei von einer Verschwörung aus. Hunkeler ist anderer Meinung.

Wer ist der Autor?
Der Aargauer Hansjörg Schneider, 77, schreibt Theaterstücke, Romane, Erzählungen und Krimis. «Hunkelers Geheimnis» ist sein neuer und neunter Krimi mit dem brummigen Kommissär Hunkeler.

Einige Sätze?
Madörin: «Ich weiss nicht, was mit dir los ist, Kollege», sagte er und rührte drei Zucker in den Kaffee. «Warum lernst du es nie? Du könntest es doch schön haben in deinem Haus im Elsass, du hast es dir verdient. Stattdessen kümmerst du dich dauernd um Dinge, die dich nichts angehen.»

Für wen?
Für alte und neue Hunkeler-Fans.

Das Fazit?
Leicht melancholisch. Hunkeler ist zwar pensioniert, seine Spürnase zum Glück aber nicht.

Und hier können Sie das Buch bestellen.

Auch interessant