5 Fragen an ein Buch Liebe zum Meer

Die Brüder Joe, Miles und Harry leben an der Küste von Tasmanien bei ihrem Vater. Seit die Mutter bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, herrschen zu Hause raue Sitten.
Neuer Roman von Favel Parrett heisst Jenseits der Untiefen
© HO

Mit ihrem Debütroman hat sich die australische Autorin Favel Parrett schon mehrere Preise eingeheimst.

Worum geht es?
Der verbitterte Vater fechtet als Fischer jeden Tag einen harten Kampf mit dem Meer aus - und mit seinen beiden Söhnen Joe und Miles. Sie müssen mit anpacken, um bei Wind und Wetter nach Meeresschnecken zu tauchen. Der kleinste, Harry, freundet sich in der Zwischenzeit mit dem Aussenseiter George an und stösst dabei auf ein dunkles Geheimnis.

Wer ist Autor?
Die australische Autorin Favel Parrett, 39, ist auf Tasmanien aufgewachsen. «Jenseits der Untiefen» ist ihr Debütroman, mit dem sie bereits mehrere Preise einheimste.

Der wichtigste Satz?
Er war ein Teil der Tiefe, ein Teil der Wellen, der Felsen und des Riffs vor der Küste.

Für wen?
Wer das Meer liebt, wird diesen kleinen Roman mögen. Die Gischt des Meerwassers spritzt beim Lesen förmlich zwischen den Buchdeckeln hervor.

Nach der Lektüre?
Bleibt der Eindruck haften, was Fischer für ein hartes Leben führen. Und wie unerbittlich das Meer sein kann.

Und hier gehts zum Bestellen von Favel Parretts Buch «Jenseits der Untiefen» (Hoffmann und Campe)

Auch interessant