5 Fragen an ein Buch Im Glashaus

das Buch von Dave Eggers
© Inge Jurt

Worum geht es?
Mit ihrem neuen Job bei Circle betritt die 24-jährige Mae eine überirdisch gute, neue Welt. Die Internetfirma bietet ihr alles – vom Bio-Lunch bis zur kostenlosen Gesundheitsversorgung. Im Gegenzug geben die «Circler» ihr Privatleben her. Mae ist permanent online und wird schliesslich «transparent». Eine Kamera um ihren Hals filmt den ganzen Tag und bietet ihren Viewern Einblick in das Leben bei Circle, das eine vollständig überwachte und offene Welt anstrebt.

Wer ist der Autor?
Dave Eggers, 44, lebt mit seiner Familie in San Francisco. Er ist politischer Aktivist, Journalist sowie Verleger. Seine E-Mail-Adresse kennen nur die engsten Freunde.

Die wichtigsten Sätze?
«Wir alle haben das Recht, alles zu wissen, was wir wissen können. Das gesammelte Wissen der Welt ist kollektiver Besitz.»

Aktueller Bezug?
Überwachungskameras, Facebook und Google, die unsere Daten sammeln, ständige Erreichbarkeit – wer spürt da nicht ein Unbehagen. Eggers nimmt die Realität auf und spinnt sie zu einem Horrorszenario.

Nach der Lektüre?
Vom Thema her ist dieses Buch am Puls der Zeit. Die Schilderungen über den Circle-Campus und seine Angestellten haben Unterhaltungswert und Witz. Aus literarischer Sicht ist dieser Roman aber sicher kein grosser Wurf.

Und hier können Sie das Buch «The Circle» bestellen.

Auch interessant