5 Fragen an ein Buch Familienbande

das Buch von David Nicholls
© Paul Seewer

Worum geht es?
Familie Petersen plant im Sommer eine Reise, eine Kulturreise zu den bedeutendsten Städten Europas. Nur blöd, hat Connie ihrem Mann Douglas kurz davor angekündigt, dass sie ihn verlassen will. Der 17-jährige Sohn Albie brennt in Amsterdam mit einer Strassenmusikerin durch. Und schliesslich ist nur noch einer auf Reisen. Der Vater, der die Familie wieder zusammenbringen will.

Wer ist der Autor?
Der Brite David Nicholls, 48, landete vor fünf Jahren mit «Zwei an einem Tag» einen Bestseller. Er lebt mit seiner Familie in London und schreibt auch Drehbücher.

Der wichtigste Satz?
«Am Anfang unserer Beziehung hatten wir uns geschworen, wir würden nie zu müde sein, um auszugehen, wir würden uns immer ‹Mühe geben›, doch das war einer dieser Schwüre, die wir brachen.»

Wie liest sich der Roman?
Ich-Erzähler Douglas schildert die Reise und die Geschichte der Familie mit viel Ironie und Tempo. Anfangs glaubt man einfach nicht so recht, dass dieser tragischkomische Typ ein langweiliger Biochemiker sein soll.

Nach der Lektüre?
Das Buch bietet Spass und gute Unterhaltung – oft muss man laut lachen. Die Geschichte geht aber tiefer. Viele Stellen berühren sehr, ohne je kitschig zu werden. 

Und hier können Sie das Buch bestellen. 

Auch interessant