5 Fragen an ein Buch Kulturclash

das Buch von Elif Shafak
© Paul Seewer

Worum geht es?
Die türkisch-kurdische Familie Toprak emigriert von Istanbul nach London. Während sich die beiden jüngeren Kinder Yunus und Esma schnell der neuen Lebensart anpassen, schwankt Iskender – der Älteste und Mamas «Sultan» – zwischen den Kulturen. Als die Ehe seiner Eltern zerbricht und Mutter Pembe einen neuen Mann kennenlernt, begeht er einen Ehrenmord.

Wer ist die Autorin?
Die Türkin Elif Shafak, 42, wuchs als Tochter einer Diplomatin und eines Soziologieprofessors in Strassburg und Madrid auf. Sie lebt mit ihrer Familie in London und Istanbul. Ihre Bücher sind in der Türkei sehr populär.

Wie beginnt das Buch?
«Meine Mutter starb zwei Mal. Ich habe mir geschworen, ihre Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, habe aber nie die Zeit oder den Willen oder den Mut aufgebracht, sie niederzuschreiben.»

Für wen?
Ein spannendes Buch, das man so schnell nicht mehr aus der Hand legt – perfekt für die Sommerferien.

Nach der Lektüre?
In Erinnerung bleiben vor allem die Schilderungen aus Pembes Kindheit in Anatolien sowie die Darstellung der kulturellen Differenzen, mit denen die Familie in London zu kämpfen hat. Die überraschende Wendung am Ende des Romans ist unnötig und zieht das sonst so tolle Buch leider etwas herunter. 

Und hier können Sie das Buch «Ehre (Kein & Aber)» von Elif Shafak bestellen.

Auch interessant