Frisch eröffnet: Club Med in Belek (Türkei) Exklusives Golfparadies mit Meerblick

Mit seinem All-inclusive-Konzept bietet der Club Med ein breites Angebot für Familien und Sportbegeisterte. Nun ist in Belek, an der türkischen Riviera, ein neues Luxus-Resort eröffnet worden.
Neu eröffneter Club Med in Belek ist Paradies für Golfer in der Türkei
© HO

Klubferien exklusiv: Der neu eröffnete Club Med Belek trumpft mit dem schönsten Golfplatz der Türkei, luxuriösen Villen, einer stilvoll gestalteten Anlage und einem vielfältigen Angebot an Kinderbetreuung.

Während der Ferien im Club Med wird jede und jeder zum GM. Hinter dem Kürzel verbirgt sich nicht etwa ein General Manager, sondern ein Gentil Membre (netter Gast). Die allgegenwärtigen Animateure, die sich um das Wohl der netten Gäste kümmern, sind ebenfalls nett: Sie heissen GOs, Gentil Organisateurs, kommen aus aller Welt und sprechen viele Sprachen, was in dem französisch geführten Klub hilfreich sein kann.

Neues Luxusresort Unweit von Belek - berühmt für seine archäologischen Stätten wie das antike Theater von Aspendos - befindet sich das neuste Club-Resort (4 «Tridents», sprich Sterne). Direkt an der türkischen Riviera gelegen, scheint die Sonne hier rund 300 Tage im Jahr. Der breite, weisse Sandstrand - ein rares Gut an dieser Küste - ist flach abfallend, ideal für Familien mit Kleinkindern. Keine angrenzenden Hotels trüben den Strandspaziergang. Wer trotz sauberem Meer den Pool vorzieht, hat die Qual der Wahl: Ganze neun gibts in der riesigen Anlage (Tipp: japanischer Pool).

Familienfreundlich: Die Kinderbetreuung ist bei Club Med - dem Pionier der Kinderanimation -entsprechend umfassend. Für Babys ab vier Monaten (!) bis zu Jugendlichen von 17 Jahren werden altersgerechte Betreuung bei Spiel, Abenteuer, Natur und Sport angeboten (nach Deutsch sprechenden GOs fragen).

Sport- und Golfparadies: Neben verschiedenen Wassersportarten wie Windsurfen, Kajak oder Segeln zieht das fliegende Trapez die mutigsten unter den Sportbegeisterten an. Der angrenzende Lykia-Links-Golfplatz (in den Dünen gelegen) gilt als schönste Anlage der Türkei. Mit dem 18-Loch-Meisterschafts- und 9-Loch-Academy-Platz lässt die Anlage kaum Wünsche offen. Da der Club Med Belek das ganze Jahr über geöffnet ist, werden in den Wintermonaten vor allem Golf spielende Gäste erwartet.

Verwöhnprogramm: Geld ausgeben fällt bei all inclusive nicht leicht. Wer trotzdem ein paar Scheinchen im Lande lassen möchte, begibt sich in den hauseigenen Shop, vorzugsweise wenn gerade mal wieder Dresscode-Abend ist und die entsprechenden Kleider fehlen. Oder besucht den Spa-Bereich (4500 m2), lässt sich fachkundig beraten und mit den hochwertigen Produkten der Pariser Kosmetiklinie Carita verwöhnen. Wers ganz exklusiv mag, mietet eine der 16 zweistöckigen Villen - inklusive Sauna, zwei Privatpools (im Haus und im Garten) und Butler. Gespeist wird entweder in der eigenen Villa - der Butler bringts - oder im Golfrestaurant mit Blick übers Green aufs Meer.

Klubferien exklusiv: Der neu eröffnete Club Med Belek trumpft mit dem schönsten Golfplatz der Türkei, luxuriösen Villen, einer stilvoll gestalteten Anlage und einem vielfältigen Angebot an Kinderbetreuung.

Check-in
Anreise: Zürich–Antalya mit Turkish Airlines, 1-mal wöchentlich über Istanbul. Attraktives Angebot: 7 Tage all inclusive mit Flug, Club-Zimmer ab CHF 1790.– pro Person (Sept./Okt.), diverse Rabatte für Kinder. Anlage: Club Med Belek (4 Tridents), 433 geräumige DZ, 16 Villen ab CHF 1349.– (März/ April) pro Nacht. Restaurants: Grosses Buffet mit einheimischen und internationalen Speisen (inkl.). Bedient: Restaurant Orientalis, Adalya Beach, Rapsody (inkl.) oder japanisches Restaurant/Golfrestaurant (exkl.). Weitere Infos: Club Med, Tel. 0840 841 842, www.clubmed.ch.

Auch interessant