Hannes Schmid Cowboy light

Legendär: Durch eine Werbekampagne wurde der«Marlboro Man» zur Ikone. Die Fotostiftung zeigt Hannes Schmids Bilderwelt.
Was fehlt? Hannes Schmid hat seinen«Cowboy Nr. 11», 2008, den Zeichen der Zeit angepasst.
Was fehlt? Hannes Schmid hat seinen«Cowboy Nr. 11», 2008, den Zeichen der Zeit angepasst.

Was bleibt, wenn einer Werbe-Ikone das Markenzeichen genommen wird, wie dem«Marlboro Man» die Zigarette? Hängt der Duft der Freiheit, Sinnbild des Wilden Westens, noch immer in der Luft?Immerhin, das Feuerzeug hat ihm Hannes Schmid, 64, gelassen.«Nur ein winziger Unterschied», sagt er.

Die Werke des Zürcher Fotokünstlers, der den«Marlboro Man» für eine Werbekampagne in den 90ern unsterblich machte, wurden oft kopiert. Auch Hannes Schmid verwendet seine eigenen Werbefotos als Vorlagen für monumentale fotorealistische Malereien. Mit oder ohne Zigarette: Der Wilde Western ruft!

Fotostiftung Schweiz
Grüzenstrasse 45
CH-8400 Winterthur
Tel +41 (0)52 234 10 30
 
Bis 19. 9.,

Auch interessant