Walter Moers, Das Labyrinth der Träumenden Bücher Das ist erst der Anfang ...

5 Fragen an ein Buch
Das ist erst der Anfang ...
© Geri Born Das ist erst der Anfang ...

Worum geht es?
Vor 200 Jahren ist Buchhaim abgebrannt. Der Schattenkönig Homunkoloss hatte die Stadt der träumenden Bücher in Schutt und Asche gelegt. Doch das ist lange her. Erneut steigt Hildegunst von Mythenmetz, der grösste Dichterfürst Zamoniens, hinab, tief in die Katakomben der neu errichteten Bücherstadt, wo alte Bekannte, neue Abenteuer und ein vertrautes Theaterstück auf ihn warten.

Wer hats geschrieben?
Walter Moers, 54. Er ist Bestsellerautor, Zeichner, Vater des Käpt’n Blaubär und Erfinder des Kontinents Zargonien, auf dem seine Romane spielen. Mit dem Buch legt der Autor die Fortsetzung seines Bestsellers «Die Stadt der Träumenden Bücher» von 2004 vor. Bebildert mit Schwarz-Weiss-Zeichnungen des Autors.

Der letzte Satz?
«Hier fängt die Geschichte an.»

Für wen?
Herbeigesehnt von seiner grossen Fangemeinde. Vorsicht: übler Cliffhanger am Ende.

Nach der Lektüre?
Enttäuschung: Das Warten auf die Fortsetzung beginnt von vorn.

Und hier gehts zum Bestellen von: 
Walter Moers, Das Labyrinth der Träumenden Bücher (Knaus)

Auch interessant