Volker Weidermann Das Leben als Entwurf

5 Fragen an ein Buch
Das Leben als Entwurf
© Paul Seewer Das Leben als Entwurf

Worum geht es?
Die Biografie sucht in der Lebensgeschichte von Max Frisch nach Anekdoten, Zeitzeugen und Geschichten. Und findet viele.

Wer ist der Autor?
Volker Weidermann, 42, ist Feuilletonchef der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Nach «Lichtjahre» (2006) und «Das Buch der verbrannten Bücher» (2008) legt der Berliner Literaturkritiker nun sein drittes Buch vor.

Die bleibende Szene?
Die Abschiedsfeier in Berzona, zwei Monate nach Frischs Tod. Seine Freunde stehen ums Feuer herum, greifen in die Urne und streuen die Asche feierlich in die Flammen.

Für wen?
Der Biograf eröffnet auch Frisch-Kennern eine faszinierende neue Sicht auf den stets an sich und erst recht an der Welt (ver)zweifelnden Dichter.

Das Fazit?
Eine frische, unterhaltsame und gleichzeitig wehmütige Romanbiografie, die den grossen Autor als ewig Getriebenen, Suchenden und Zweifelnden zeigt. Und Lust macht, sein Werk (neu) zu entdecken.

Und hier gehts zum Bestellen von: VOLKER WEIDERMANN Max Frisch, Sein Leben, seine Bücher (Kiepenheuer & Witsch)

 

 

Auch interessant