Claude Chabrol Der Altmeister des Kinos ist tot

Der französische Filmregisseur Claude Chabrol ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 80 Jahren, wie das Pariser Rathaus mitteilte.
Filmregisseur Claude Chabrol starb am Sonntag, 12. September 2010.
© Keystone Filmregisseur Claude Chabrol starb am Sonntag, 12. September 2010.

Über das Alter machte sich Claude Chabrol nur lustig, und von steiler Karriere hielt der französische Regisseur auch nicht viel. «Triumphe sind der Tod eines Filmemachers. Ich hatte schöne kleine Erfolge», zog Chabrol noch zu seinem 80. Geburtstag im Juni Bilanz.
Am Sonntag, 12. September 2010, ist der Altmeister des Kinos gestorben, wie das Pariser Rathaus mitteilte.

Ein Sprecher von Bürgermeister Bertrand Delanoë würdigte Chabrol als einen der grossen Cineasten Frankreichs, der für seine Freiheitsliebe und seine Unerschrockenheit bekannt geworden sei. «Danke, Claude Chabrol, wir danken Dir für dein Kino», erklärte Christophe Girard.

Auf der Berlinale 2009 war Chabrol für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Er hatte in seiner langen Karriere als Regisseur mehr als 60 Filme gedreht, darunter «Stille Tage in Clichy» und «Die Phantome des Hutmachers».

 

Auch interessant