Jekyll und Hyde Gesetz versus Verbrechen

Der rasante Klassiker Jekyll und Hyde von Robert Woelfl am Theater Basel.
Jekyll und Hyde am Theater Basel.
Jekyll und Hyde am Theater Basel.

Gut oder böse, durchtrieben oder naiv? Dass in uns mehr als nur eine Seite steckt, begründet den Erfolg eines der berühmtesten Doppelgängermotive der Weltliteratur. Ein anderer sein, in einem anderen sein, mehrere gleichzeitig sein, das ist Albtraum und Utopie zugleich.

Robert Woelfls Jekyll und Hyde hat aus dem Klassiker von R. L. Stevenson ein furioses Destillat gewonnen. Serielle Sprachmusik geht nahtlos in eine Serie von Morden über. Eine Liebesgeschichte, ein rasantes Sprachstück und eine Koketterie mit dem Schrecken. Wenn das mal gut geht …

Theater Basel
Premiere 23. Oktober um 20.15 Uhr.
Weitere Daten: 26., 29. und 30. Oktober,
jeweils um 20.15 Uhr.

 

Alle Events im Überblick »
Auch interessant