«VIVA VERDI» – WELTAUFFÜHRUNG IM HALLENSTADION Höhenflug mit Verdi

Verdi lebt, auch wenn wir nächstes Jahr seinen 200. Geburtstag feiern. Die Namen seiner Opern zergehen auf der Zunge wie würzige italienische Gerichte: Aida, Nabucco, La Traviata.
Bezaubernd: Sie ist natürlich, spontan und ein grosser Star: die Sopranistin Noëmi Nadelmann.
© Mara Truog Bezaubernd: Sie ist natürlich, spontan und ein grosser Star: die Sopranistin Noëmi Nadelmann.

Verdi lebt, auch wenn wir nächstes Jahr seinen 200. Geburtstag feiern. Die Namen seiner Opern zergehen auf der Zunge wie würzige italienische Gerichte: Aida, Nabucco, La Traviata. Die Zürcherin Noëmi Nadelmann und die Amerikanerin Mardi Byers sowie weitere acht Gesangssolisten werden in der neuen Opernshow «Viva Verdi» die bekanntesten und leidenschaftlichsten Arien aus den Werken des Maestros singen, begleitet von einem 100-köpfigen Chor und dem Sinfonieorchester Camerata Schweiz. Spektakulär und vielversprechend. 

VIVA VERDI, Zürich.
Premiere: 13. 12., Aufführungen am 14. und 15. 12.,

Ticketcorner Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/Min. ab Festnetz)
www.ticketcorner.ch

Auch interessant