5 Fragen an ein Hörbuch Unerwartet

Das Hörbuch "Die Wahrheit des Blutes" von Jean-Christophe Grangé
© HO

Worum geht es?
Polizeikommissar Oliver Passan ist hinter einem brutalen Serienmörder her, der es auf schwangere Frauen abgesehen hat. Ein kniffliger Fall. Beruflich gefordert, stösst er auch privat an seine Grenzen: Die Eheprobleme mit seiner japanischen Frau scheinen unlösbar. Als zu Hause bedrohliche Dinge passieren, vermutet Passan einen Racheakt des Killers. Dabei hat er nicht mit der geheimnisvollen Vergangenheit seiner Frau gerechnet.

Wer ist der Autor?
Jean-Christophe Grangé ist Autor und freier Journalist. Seine Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Die beiden beliebtesten, «Die purpurnen Flüsse» oder «Das Imperium der Wölfe» (mit Jean Reno und Vincent Cassel), sogar verfilmt.

Wer ist der Sprecher?
Der deutsche Schauspieler und Synchronsprecher Martin Kessler. Man kennt ihn als Stimme von Nicolas Cage und Vin Diesel.

Was macht das Hörbuch aus?
Dass die Stimme von Nicolas Cage den Hörer als Kommissar Passan durch die Geschichte führt, vermittelt den Hörern das Gefühl, direkt beim Geschehen dabei zu sein. Dazu kommt, dass die Geschichte gespickt ist mit Informationen zur japanischen Kultur.

Das Fazit?
Packend und schaurig mit unvorhergesehenen Wendungen. Nichts für schwache Nerven!

Hier geht es zum Bestellen des Hörbuches: Die Wahrheit des Blutes von Jean-Christophe Grangé 

Auch interessant