«THE SECRET OF THE UNICORN» (B/USA) Hunderttausend Höllenhunde

Darum gehts: Auf dem Flohmarkt entdeckt Tim ein wunderschönes Modellschiff: die «Einhorn». Kaum hat er es gekauft, sind ihm auch schon dubiose Gestalten auf den Fersen. Als das Schiff aus seiner Wohnung gestohlen wird, wittert der clevere Reporter eine heisse Story.
Das Dream-Team: Mit Struppi und Kapitän Haddock kommt Tim einem uralten Geheimnis auf die Spur.
© Walt Disney Studios Das Dream-Team: Mit Struppi und Kapitän Haddock kommt Tim einem uralten Geheimnis auf die Spur.

Seine Recherchen bringen ihn auf die Spur des teuflischen Sakharin. Dieser beschuldigt Tim, einen unermesslichen Schatz gestohlen zu haben, und entführt ihn kurzerhand. Tim findet sich auf einem alten Kahn mitten auf hoher See wieder. Dort trifft er auf den saufenden und fluchenden Kapitän Haddock. Die beiden raufen sich zusammen, lösen ein uraltes Rätsel und machen sich auf die Suche nach dem legendären Schatz.

Der Hintergrund: Mit den Abenteuern von Tim und Struppi erreichte der belgische Zeichner Georges Remi alias Hergé (1907–1983) Weltruhm. Neben Asterix und Obelix gehört der sympathische Reporter mit der kecken Tolle zu den beliebtesten Comicfiguren.

Die Technik: Dank 3-D und State-ofthe-Art-Motion-Capture-Verfahren setzt der Film ganz neue Massstäbe.

Das Fazit: Vergnügen pur, atemberaubende Szenen, spritziger Humor: Steven Spielberg und Peter Jackson haben alles gegeben. Ein zweistündiges Abenteuer für die ganze Familie.

Der Ausblick: Sequels werden nicht immer mit Freuden aufgenommen. Hier kann mans kaum erwarten!

Bewertung: * * * * *
Länge: 120 Min.
Regie: Steven Spielberg.
Im Kino.

 
Auch interessant