5 Fragen an ein Buch Falsche Rache?

das Buch von Jo Nesbø
© Inge Jurt

Worum geht es?
Der verurteilte Mörder Sonny ist im Osloer Gefängnis eine Art Beichtvater für Mitgefangene. Der Selbstmord seines Vaters hatte ihn einst in die Drogensucht und Kriminalität getrieben. Doch als ihm einer der Häftlinge verrät, dass sein Vater in Wirklichkeit das Mordopfer einer Intrige auf höchster Gesellschaftsebene war, bricht der sanfte Junkie aus und macht sich auf einen Rachefeldzug.

Wer ist der Autor?
Der Norweger Jo Nesbø wurde durch seine düstere Krimireihe mit dem alkoholabhängigen Kommissar Harry Hole berühmt. Bestseller allesamt, obwohl die oftmals detaillierte Schilderung abartiger Brutalitäten eher schwer verdaulich ist.

Der wichtigste Satz?
«Wir sind nur menschlich, wenn wir sündigen. Aber wir sind göttlich, wenn wir vergeben.»

Für wen?
Für Fans nordisch-depressiver Krimis. Wobei Nesbø für einmal weniger mit dem Blick in die gewaltbereiten Abgründe der menschlichen Seele fesselt als vielmehr mit einer Reise in die Niederungen des Drogenmilieus, dessen Elend beim Lesen fast physisch spürbar wird. Und mit einer wirklich überraschenden Wendung.

Nach der Lektüre?
Kommissar Kefas ist gut, aber man wünscht sich doch Harry Hole zurück. Oder ist der wirklich tot?

Und hier können Sie das Buch bestellen. 

 
Auch interessant