Filmtipp: «MORNING GLORY» (USA) Karussell der Eitelkeiten

«Morning Glory», die neuen Komödie von Roger Michell («Notting Hill»), ist eine bissige, temporeiche Mediensatire, die auf hohem Niveau unterhält.
Bockig: Produzentin Becky mit ihren zerstrittenen Moderatoren.
© Universal Pictures International Bockig: Produzentin Becky mit ihren zerstrittenen Moderatoren.

Der unausstehliche Anchorman Mike Pomeroy (herrlich: Harrison Ford) soll der engagierten TV-Produzentin Becky Fuller (Rachel McAdams) helfen, die Quoten ihrer letztplatzierten Morgenshow zu retten. Der frühere Newsmann sagt zu – und soll nun neben der aufgedrehten ehemaligen Schönheitskönigin Collin (schrill: Diane Keaton) Haushaltstipps zum Frühstück verlesen. Das kann einfach nicht gut gehen. Versprochen: Hier wird viel gelacht!



Bewertung: * * * *
Länge: 108 Min.
Regie: Roger Michell
Kinostart: 13.1.
Auch interessant