Nathan Englander Kurz und heftig

5 Fragen an ein Buch
Kurz und heftig
Kurz und heftig

Worum geht es?
In der titelgebenden Erzählung besucht ein ultraorthodoxes Ehepaar Freunde in Florida. Auch diese sind Juden, doch leider «verweltlicht». Die Konfrontation ist unausweichlich. Eine andere Geschichte handelt von den ersten jüdischen Siedlern im Westjordanland.

Wer ist der Autor?
Der 42-jährige New Yorker Nathan Englander ist ein Meister der Kurzgeschichte. Der preisgekrönte Autor sorgte zuletzt mit dem Roman «Das Ministerium für besondere Fälle» für Aufsehen.

Das Zitat?
«Klar geht es in der Titelgeschichte um den Holocaust. Für mich steht aber die Frage im Vordergrund, wer Wahrheit oder Geschichte oder Erinnerung gestaltet und verwaltet und wer seine Ideen anderen aufzwingen kann», sagt der Autor.

Für wen?
Kurzgeschichten sind nicht jedermanns Sache. Falls Sie lieber Romane lesen – wagen Sie es trotzdem! Englander ist ein Meister seines Fachs.

Nach der Lektüre?
Ein wunderbarer Beweis dafür, dass auch bei Büchern gelten kann: In der Kürze liegt die Würze. Ein literarischer Glücksfall.

 

Und hier gehts zum Bestellen von:
Nathan Englander, Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden (Wer-Verlag)

 

Auch interessant