Margaret Mazzantini Liebe jenseits vom Tod

5 Fragen an ein Buch
Liebe jenseits vom Tod
Liebe jenseits vom Tod

Worum geht es?
Während der Olympischen Winterspiele 1984 in Sarajevo verliebt sich die italienische Journalistin Gemma in ihren Landsmann Diego. 1992 kommt der gemeinsame Sohn zur Welt. Diego stirbt in den Wirren des Krieges. Als Gemma nach Jahren wieder nach Sarajevo kommt, wird sie von den Erinnerungen eingeholt.

Wer ist die Autorin?
Margaret Mazzantini, 50, ist die Tochter eines Italieners und einer Irin. Ihre Romane «Die Zinkwanne» und «Geh nicht fort» wurden zu internationalen Bestsellern. Die Verfilmung von «Das schönste Wort der Welt» kommt 2012 mit Penélope Cruz in die Kinos.

Welcher Satz bleibt?
«Ich sage ihm, dass ich kein Wort verstehe. Er sagt, ich solle auf den Klang achten, faselt, die Poesie sei wie eine Partitur, sie habe den Klang des Unsichtbaren... der Nacht, des Windes, der Sehnsucht.»

Wer liest den Roman?
Alle, die sich vom Rhythmus der Sprache und der Liebe verzaubern lassen.

Was nimmt man mit?
Den Traum, dass am Schluss immer Güte, Hoffnung und Gerechtigkeit siegen.
 

Und hier gehts zum Bestellen von:
MARGARET MAZZANTINI Das schönste Wort der Welt (Dumont)

Auch interessant