Lars Kepler Noten sind nicht alles

5 Fragen an ein Buch
Noten sind nicht alles
Noten sind nicht alles

Worum geht es?
Wie kann sich jemand in einem möbellosen Zimmer aufhängen? Der schwedische Beauftragte für Waffenexporte hats geschafft. Wie kann jemand in einem schwimmenden Boot ertrinken? Die Lungen mit Meerwasser gefüllt, die Kleider trocken. Rätsel über Rätsel für den finnischen Kommissar Joona Linna, der Dienst in Schweden leistet. Doch dann entdeckt der unkonventionelle Ermittler eine Spur. In seinem Visier ein skrupelloser Waffenhändler mit einem Flair für italienische Millionen-Violinen – und den Teufelsgeiger. Was hat Niccolò Paganini mit all den Morden zu tun?

Wer ist der Held?
Klar doch, Joona Linna, ein cooler Finne – bis zum ultimativen Finale.

Was macht den Thriller einzigartig?
Das sich stetig beschleunigende Tempo.

Wie liest sich das Buch?
Eines dieser seltenen Werke, die man kaum aus der Hand legen mag. Ein paar langatmige Szenen seien vergeben.

Wer ist der Autor?
Hinter Lars Kepler verbirgt sich das Ehepaar Alexandra und Alexander Ahndoril. Die beiden leben mit ihren drei Kindern in Stockholm. Sie bestätigen einen Trend: Autoren-Duos sind immer erfolgreicher.

Und hier gehts zum Bestellen von: 
LARS KEPLER Paganinis Fluch (Lübbe)

Auch interessant