Preston & Child Spürhund ohne Angst

Worum geht es? Gideon Crew, Single, Gelegenheitsgauner und Atomwissenschafter, soll für die US-Behörden herausfinden, was ein Chinese eben ins Land geschmuggelt hat.
Spürhund ohne Angst
Spürhund ohne Angst

Ist er ein Überläufer, oder hat er die Pläne für eine Superwaffe im Gepäck? Schnell merkt Gideon bei seinen Ermittlungen, dass auch noch jemand anderes hinter dem Geheimnis her ist.

Wer sind die Autoren?
Douglas Preston, 55, ist Journalist. Lincoln Child, 57, war Prestons Lektor, ehe sich die beiden zusammentaten. Sie leben 500 Meilen voneinander entfernt. Preston in Maine, Child in New Jersey.

Was überzeugt?
Crew ist der ideale Spürhund. Er hat eine Deformation im Hirn, die ihn jederzeit töten kann. Deshalb kennt er keine Angst.

Wie liest sich das Buch?
Das Autoren-Duo baut eine unheimliche Spannung auf, die in einem fulminanten Ende gipfelt.

Wem gefällt das Buch?
Thriller-Fans, denen ein intelligenter und vor allem auch logischer Aufbau wichtig ist und die das zu schätzen wissen.

 

Und hier gehts zum Bestellen von:
Preston & Child: Mission – Spiel auf Zeit (Droemer)

Auch interessant