«Cyclope» Monster & Artisten auf Schweizer Tournee

Kopf des Zyklopen
© Foto Sabine Burger

Der reisige Kop in der neuen Inszenierung von «Cyclope».

Jean Tinguely (1925–1991), der verspielteste aller Schweizer Künstler, hätte an «Cyclope» seine helle Freude gehabt. Im Sommer 2012 am Bielersee uraufgeführt, kommt nun die Open-Air-Hommage an die einäugige, begehbare Riesenplastik des Künstlers unter die Haube bzw. in die Halle. Die Neuinszenierung von Philipp Boë und Markus Gfeller (Musik) will noch schöner, rasanter und verrückter sein. Halsbrecherische Akrobatik, tolle Musik und ein faszinierendes Bühnenbild – 17 Meter über dem Boden – erwecken den furchterregenden Kopf des Zyklopen zu neuem Leben. Und dies, ohne dass ein Wort gesprochen wird.

Cyclope 2014
Winterthur, Halle 52 25. 2.–13. 4. 2014
Basel, Klybeckquai 8. 7.–23. 8. 2014
Ticketcorner, Tel. 0900 800 800, (CHF 1.19/Min. ab Festnetz)


 

Auch interessant