Buchtipp Unruhe

Die verstörende Familiengeschichte ist keine leichte Kost. Es wird gelitten, und das nicht zu knapp. Schon auf der ersten Buchseite überträgt sich die titelgebende Unruhe auf den Leser. Die zugleich kühle wie poetische Sprache schlägt einen in ihren Bann. Das kleine Buch der australischen Autorin ist grosse Kunst. Bereits ihr Erstling «Der Jäger» war ein weltweiter Erfolg.
Buch-Cover Julia Leigh: "Unruhe"
Buch-Cover Julia Leigh: "Unruhe"
Auch interessant