Michel Roggo Verborgene Schönheit

Der Freiburger Naturfotograf Michel Roggo ist vom Wasser fasziniert und zeigt 80 neue Ansichten der einheimischen Unterwasserwelt. Zauberhaft.
Der Blick von unten Schwan im Rhein, Foto von Michel Roggo.
Der Blick von unten Schwan im Rhein, Foto von Michel Roggo.

Stille Wasser sind bekanntlich tief. Einer, der sich in sämtlichen (Un-)Tiefen der Gewässer bestens auskennt, ist Michel Roggo. Seit mehr als 25 Jahren lässt sich der Freiburger vom Element Wasser inspirieren und spürt diesem speziellen Lebensraum fotografisch nach. 50 Expeditionen haben den 59-Jährigen in aller Herren Länder und Erdteile geführt.

Die aktuelle Ausstellung beschränkt sich jedoch vornehmlich auf Arbeiten der letzten Jahre, die der international bekannte Naturfotograf in der Schweiz aufgenommen hat. Faszinierend, welch Farben- und Formenreichtum unter der Wasseroberfläche verborgen ist. REA

NATURHISTORISCHES MUSEUM, Freiburg (bis 3. 10.)
Täglich 14–18 Uhr
Tel. 026 - 305 89 00
www.fr.ch/mhn/de

Auch interessant