Randa Jarrar (Hoffmann und Campe)

Weisse Lügen

Die Emigrationsgeschichte der jungen, rebellischen Nidali mit palästinensich und ägyptisch-griechischen Wurzeln ist nach den harmlosen Schwindeleien benannt, die in ihrer Familie erlaubt sind. Randa Jarrar's Erzählstil ist erfrischend frech und witzig.

Weisse Lügen

Nidali ist die rebellische Tochter eines Palästinensers und einer ägyptisch-griechischen Mutter. Weisse Lügen sind harmlose, kleine Schwindeleien und in Nidalis Familie erlaubt. Die Autorin ist wie ihre Protagonistin in Kuwait aufgewachsen und wanderte mit ihren Eltern in die USA aus. Die Emigrationsgeschichte ist frech, witzig und jung geschrieben.

 

am 14. Oktober 2009 - 14:45 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer