Buch: "Wilde Jagd" von Christian Lorenz Müller Wenn die Liebe das Schweigen bricht

Der Lyriker Christian Lorenz Müller hat in seinem Debüt einen Heimatroman der anderen Art geschrieben.

«Gegen die regennassen Scheiben drückte die Nacht, kohlschwarz war es draussen, und Emmeran schien es, als rieche die Dunkelheit nach angebranntem Fleisch, als habe jemand den Tag in eine riesige Pfanne getan, in der er schwarz geworden, in der er verdorben war.»

Die Düsterheit der Nacht widerspiegelt das Unfassbare des Tages: Beim Holzen ist sein ältester Neffe in die laufende Motorsäge gestürzt. Schwer verletzt liegt er im Spital. Ausgerechnet der Johannes. Dieser sensible Bub, der Emmeran mit hartnäckigen Fragen immer wieder aus seiner Schweigsamkeit holt. Sich für seine Holzmasken und Tierfiguren interessiert, die er in der Freizeit schnitzt. Und dafür, wie es auf dem Moosbichl war, bevor er geboren wurde.

Emmeran fühlt sich schuldig. Gegenüber Burgl, seiner Schwägerin, und seinem älteren Bruder Hans. Doch die Vergangenheit hat die zwischenmenschlichen Beziehungen der drei Erwachsenen längst erstarren lassen. Der Unfall reisst Wunden auf. Man kann sich nicht länger von der Aussenwelt abschotten. Erst recht nicht, als die Krankenschwester Katja auf dem Hof auftaucht und Emmerans Gefühlswelt in Aufruhr bringt.

Der in Bayern aufgewachsene Autor hat geschickt zwei Handlungsstränge zusammengeflochten. Immer wieder schwenkt er aus dem Jetzt in die Vergangenheit. Zurück zu den gemeinsamen Streichen der Brüder, zur früh verstorbenen Mutter und dem alkoholkranken Vater. Obwohl von der Alm, von Gämsen und vom «Fensterln» die Rede ist – ein Heimatroman ist dieses Buch nur auf den ersten Blick. Vielmehr ist es das Psychogramm einer Familie, die Christian Lorenz Müller virtuos aus der Sprachlosigkeit

Das fasziniert am Buch:

  • Die grandiose Sprache und die archaische Welt, in der der Plot spielt.
  • Wie Protagonisten und Umfeld sich im Thema Schuld und Sühne zurechtfinden.
  • Verpackt als Heimatroman, ist es ein Werk über eine «verstummte» Familie.

Hier gehts zum Bestellen von:
"Wilde Jagd" von Christian Lorenz Müller (Hoffmann und Campe)

Auch interessant