«Contagion» (USA) Wettlauf gegen die Zeit

Der Plot: Beth Emhoff (Gwyneth Paltrow) kommt von einer Reise nach China in die USA zurück. Sie hüstelt und hat eine rote Nase.
Nichts geht mehr: Panik und Chaos herrschen auf den Strassen. Dies bekommt auch Mitch (Matt Damon) zu spüren.
Nichts geht mehr: Panik und Chaos herrschen auf den Strassen. Dies bekommt auch Mitch (Matt Damon) zu spüren.

Wenige Tage später ist Beth tot, bläulicher Schaum tritt aus ihrem Mund. Bald darauf stirbt auch ihr Sohn. Ihr Mann Mitch (Matt Damon) und seine Tochter aus erster Ehe bleiben am Leben, während in Asien und in den USA Millionen sterben. Sogar die Virologin (Kate Winslet) kann sich vor dem tödlichen Virus nicht schützen. Überall bricht Chaos aus. Nicht genug: Ein geldgieriger Journalist und Blogger (Jude Law) verunsichert die Leute zusätzlich – mit seinen haarsträubenden Verschwörungstheorien.

Die Star: Das Angebot an Stars ist gross, selbst kleine Rollen werden mit hochkarätigen Schauspielern besetzt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht jedoch die Pandemie.

Der Regisseur: Wie einen Krimi inszeniert der amerikanische Regisseur Steven Soderbergh («Sex, Lies and Videotape») den Film, er beginnt bei «Tag 2». Wie die Ansteckung tatsächlich erfolgte, wird der Zuschauer erst am Schluss erfahren.

Das Fazit: «Contagion» gehört nicht zu den üblichen Katastrophen-Filmen. Hier rennen keine mutierten Affen herum. Es ist der alltägliche Horror, der uns mit der Vogelgrippe beinahe erwischt hätte. Spannend bis zur letzten Einstellung.



Bewertung: * * * *
Länge: 105 Min.
Regie: Steven Soderbergh
Kinostart: 29. 9.

 

Auch interessant