LEBENSZEICHEN IM KUNSTMUSEUM LUZERN Kunst des Lebens

Wo liegen die Ursprünge der Kunst? In alten Kulturen? In der Natur?
Von der Natur inspiriert: «Sanctuarium, ein Raum für Luzern», 2010, von Philip Taaffe.
Von der Natur inspiriert: «Sanctuarium, ein Raum für Luzern», 2010, von Philip Taaffe.

Der Amerikaner Philip Taaffe, 55, bedient sich seit den 80er-Jahren im unerschöpflichen Fundus der Formenvielfalt. Das Material suchte er sich auf Reisen rund um den Globus zusammen. Durch Abstraktion von überlieferten Kunsterzeugnissen, kulturellem Ausdruck und Naturformen schafft er neue, zeitgemässe Symbole. «Es ist eine utopische Position, aber ich versuche, die Basis für eine paradiesische Situation auf der Erde zu schaffen.» Die Ausstellung «Lebenszeichen» vereint zeitgenössische Werke, die auf uraltem Wissen gründen.
 

KUNSTMUSEUM Luzern
Ausstellung bis 21.  November 2010
Öffnungszeiten: Dienstag/Mittwoch 10.00 - 20.00 Uhr, Donnerstag bis Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
Telefon 041 226 78 00

Auch interessant