Robinson Club Malediven Blau, blau, blau ist der Ozean

Robinson hat auf den Malediven ein neues Resort eröffnet. Der Fünf-Sterne-Club ist ein echter Südseetraum. Ein Ort zum Relaxen, Schnorcheln und Schlemmen.
Inselparadies: Auf Funamadua im südlichen Gaaf-Alif-Atoll sind die Robinson-Club-Gäste ganz unter sich.
© Manuela Kirschner Inselparadies: Auf Funamadua im südlichen Gaaf-Alif-Atoll sind die Robinson-Club-Gäste ganz unter sich.

Das Robinson-Abenteuer beginnt bereits am Flughafen in Male. Die clubeigene Insel Funamadua liegt im südlichen Gaaf-Alif-Atoll, für eine Bootsüberfahrt zu weit weg. Also per Flugzeug. Damit der kleine Flieger ideal austariert werden kann, müssen die Passagiere mit ihrem Gepäck jedoch erst mal auf die Waage …

Allein schon der Flug über die paradiesische Wasserwelt ist die Reise wert. Was für eine Farbenpracht! Wie kleine grüne Spiegeleier liegen die Inseln im türkisblauen Indischen Ozean. Am Bootssteg steht die versammelte Crew und verteilt Willkommens-Cocktails. «Palmen, perlweisser Strand, glasklares Wasser: Willkommen im Paradies», begrüsst das ganz in Weiss gekleidete Team seine neuen Gäste.

Klein und fein. Die 107 000 Quadratmeter grosse Insel lässt sich in nur 15 Minuten bequem zu Fuss umrunden, und das entlang einem veritablen Bilderbuchstrand. Dank seiner ungewöhnlichen Breite zählt er zu den schönsten des Archipels. Im nahen Korallenriff können Taucher und Schnorchler die einzigartige Unterwasserwelt der Malediven erkunden. Wer lieber im Trockenen bleibt und trotzdem Fische beobachten möchte, quartiert sich in einem der Wasserbungalows ein. Hier bieten Glasböden freie Sicht auf den Meeresboden. Gut möglich, dass neben farbigen Fischen auch mal eine Schildkröte vorbeischwimmt.

Lust auf einen Ausflug zu einer der nahe gelegenen Inseln der Einheimischen? Auf einen Tauchgang mit einem deutschsprachigen Meeresbiologen? Oder lieber ein romantisches Candlelight-Dinner auf einer einsamen Nachbarinsel? Kein Problem. Dass neben Windsurfen und Hochseefischen auch Entspannung für Körper und Geist zum Angebot gehört, ist selbstverständlich.

Ganz exklusiv: eine Yoga-Exkursion zur nächsten Insel mit einem Beauty-Boot. Um das kulinarische Glück kümmert sich Küchenchef Tobias. Besonders stolz ist er auf seinen frisch gefangenen Thunfisch: «Schmeckt nirgends besser als bei uns.» Sein Kollege Werner Fink, Koch des Feinschmecker-Restaurants Das Edel, ist nebenbei noch Maler. Wem das Essen schmeckt, kann eines seiner lukullischen Gemälde als Souvenir nach Hause nehmen.

Check-in
Anreise: Mit Air Berlin von Zürich über Düsseldorf nach Male. Mit Flugzeug und Boot-Transfer auf die Robinson-Club-Insel Funamadua
Attraktives Angebot: 1 Woche Vollpension inkl. Flug und Transfers CHF 3686.–
Sport: Wassersport jeder Art, Verleih, Kurse ab CHF 70.–
Highlight: Echtes Robinson-Feeling: zu zweit auf der exklusiven Picknick-Insel mit Koch/Kellner ab USD 399.–/ Tag
Infos: bei TUI Suisse, Tel. 0848 848 444 oder unter www.tui.ch und www.robinson.ch

Auch interessant