Zwei Beachclubs und ein Hotel in Palma Chillen auf Mallorca: Alles Puro oder was?

Beachclub-Coolness hat einen Namen: PURO! Auf Mallorca wurde 2005 der erste Club eröffnet, ein Puro-Designhotel gibts auch. Dritter Streich der internationalen Gruppe auf der Insel: «Illetas», kaum offen und schon der «place to be». 
Chillen auf Mallorca: alles Puro oder was?
© HO

Der dritte Streich auf der Insel «Purobeach Illetas», direkt am Meer gelegen.

Erfunden hats ein Schwede: Mats Wahlström, Unternehmer und Abenteurer, setzte 2004 mit der Eröffnung des Puro Hotels in Mallorcas Hauptstadt den Grundstein für das Puro-Universum. Es folgten Beachclubs in Mallorca, Marbella, Barcelona, Valmoura (Portugal) und Dubai. 2018 eröffnen zwei weitere in Griechenland und Marrakesch.
 
Der Neue: «Illetas»! Puro-Feeling auch im «Illetas», dem jüngsten Beachclub der Gruppe: türkisblaues Meer, chilliger Sound und eisgekühlter Rosé, serviert von durchtrainierten Kellnern. Der «Beach Club Illetas Mallorca» (20 Autominuten von Palma entfernt) wurde erst im Mai eröffnet, ist aber bereits der neue «place to be». Unsere Empfehlung: Im Restaurant einen Tisch für den Lunch reservieren, die traumhafte Aussicht geniessen. Bei der Bestellung gibts den kleinen, feinen Unterschied: Figurbewusste bestellen den «Super Food Salad» mit Quinoa und Avocado, freuen sich auf den saftigen Burger. Auch prima: Fish-Tacos, Piri-Piri-Prawns. Nach dem Mittagessen gehts zur «Erholung» auf einen stylischen weissen Liegestuhl – sofern man rechtzeitig einen reservieret hat! Wer mag, bucht eine Yoga-Stunde oder dreht eine Runde mit dem Stand-up-Paddle. Nach Sonnenuntergang laufen die Barkeeper zur Höchstform auf und mixen hervorragende Cocktails: den «Porn Star Martini» oder den «Heartbreaker»; man sollte beide Namen nicht zu wörtlich nehmen.
 
Puro beim Flughafen.
«Purobeach Palma» ist bereits zwölf Jahre alt und noch immer eine Top-Adresse. Vor allem seine Nähe zum Flughafen ist ideal. «Malle»-Profis wissen: Das ist der perfekte Platz, um auch die letzten Stunden auf der Baleareninsel noch entspannt zu geniessen. Die Vorzüge des «Ur-Purobeach-Clubs»: 180-Grad-Meerblick. 121 Sonnenliegen aus Teakholz. Balinesische Sonnenbetten. Swimmingpool. Tadellose Küche.
 
Puro ist auch ein Hotel!
Mitten in der Altstadt von Palma, in einem Stadtpalais aus dem 18. Jahrhundert, liegt das «Puro Hotel». Lage und Design sind einzigartig. Warmes Eichenholz trifft auf Mandala-Türen, Korb- und Bast-Elemente erzeugen mallorquinisches Flair. Einzigartig die balinesischen Sonnenliegen auf der Dachterrasse mit 360-Grad-Blick über die Stadt. Berühmt ist in diesem Boutiquehotel auch der «Roof Top Sunday Brunch». 51 Zimmer und Suiten. Hotspot: Opio-Bar & Restaurant. Küchenchef León Altamirano ist auch bei den Einheimischen beliebt. Vor allem samstags treffen sich hier die Mallorquiner zum Late Lunch. Gratis-Transfer zum «Purobeach Palma».
 
 
Check-in
Anreise | Swiss Air Lines fliegt mehrmals täglich nach Palma, www.swiss.com |
Übernachten | Puro Hotel in Palmas Altstadt, 51 Zimmer und Suiten im mallorquinischen Stil. Spa mit türkischem Bad und Eisbrunnen. www.purohotel.com. Dachterrasse mit Jacuzzi und 360-Grad-Blick über Palma. Zehn Autominuten vom Flughafen entfernt |
Beachlife «Purobeach Palma» und «Purobeach Illetas». Feine Tapas gibt es in der Bodeguilla an der Sant Jaume 3 in Palma
Auch interessant