Für die Leser der Schweizer Illustrierten Spass en masse an der Costa Brava: alle Facetten des Sports in einer Woche

Fechten oder SUP-Yoga ausprobieren? Oder lieber Tennis spielen und biken? Geht alles beim Ochsner Sportplausch Giverola – angeleitet von der Schweizer Sportprominenz!
Hotel Giverola Resort, SUP
© Schweizer Illustrierte

Aktive Erholung: Die schöne Bucht des Resorts lädt auch zum Entspannen ein. Doch in Action wie beim Stand-up-Paddling machts eben noch mehr Spass!

  

Das Klingen von Degen auf Degen verrät schon von Weitem, wo die Fechtlektion stattfindet. «En garde. Prêt? Allez!», ruft Max Heinzer, die ehemalige Nummer 1 der Welt. Zwei Teilnehmer versuchen, die zuvor einstudierten Bewegungsabläufe am Gegner umzusetzen. Heiss ist es im weissen Fecht-Tenue, und was bei der Weltelite so leichtfüssig-spielerisch aussieht, ist in Wirklichkeit echt anstrengend. Aber so oft kriegt man nicht die Gelegenheit, eine solch spezielle Sportart auszuprobieren, zudem macht esSpass – und genau das beschreibt den Ochsner Sportplausch an der spanischen Costa Brava perfekt.

Versuchen, den Schwingerkönig zu lupfen? Mit Nicola Spirig das Hinterland per Rennrad erforschen? Dazwischen am weissen Sandstrand der Bucht mit türkisfarbenem Wasser entspannen? Alles möglich. Über 30 Sportarten sind im Angebot, vom Kinderturnen mit Ariella Kaeslin über Golf und Fussball bis hin zum Klettern, und die zahlreiche Schweizer Sport-Prominenz hilft beim ersten Ausprobieren wie beim Feinschliff der Fähigkeiten. Dabei steht nicht knallhartes Training im Vordergrund, sondern eben der Plausch am Sporttreiben. Was nicht heissen soll, dass man abends nicht mit angenehm schweren Beinen ins Bett fällt – denn in den Ausdauersportarten sorgen Stärkeklassen dafür, dass jede und jeder auf seine Kosten kommt.

«Ja, die Position stimmt. Und los!», ruft Schwingerkönig Matthias Sempach, während ein Junge sich in seinen Schwingerhosen festgreift und versucht, den 110-Kilogramm-Brocken wie vorher gelernt ins Wanken zu bringen. Was erst mal nicht gelingt. Keinen Millimeter! Doch dann tut sich was. Sempach bewegt sich, als der Junge ihn auf seine Hüfte packt – und liegt mit dem Rücken im Sand, der als Ersatz fürs Sägemehl dient. Allgemeines Gelächter und ein strahlender Knirps sind das Resultat der Schwinglektion. Die ungewohnten Bewegungen und ein paar unsanfte Landungen verlangen aber nach einem geruhsamen Abschluss des Tages.

Vor dem abwechslungsreichen Buffet und Vorträgen oder Workshops der Spitzensportler gehts darum noch im Kanu aufs Wasser. Zuerst paddelt man an den Wagemutigen vorbei, die sich auf wackligen Stand-up-Brettern im Yoga versuchen. Danach gleiten die Kajaks in eine Felshöhle, in der das Wasser unter den Sonnenstrahlen wunderbar türkisfarben leuchtet.
Noch einmal Sonne tanken vor dem kalten und grauen Herbst in der Schweiz. Und das mit Abwechslung, Bewegung und einer Menge aufgestellter Menschen – was will man mehr?

Check-in
Datum 15. bis 22. Oktober 2016 Anreise Mit Reisecar oder Flugzeug (nach Barcelona) und Car Übernachten Hotel Giverola Resort, 3 Sterne, versch. Apartmenttypen Essen Halbpension im Resort-Restaurant inklusive Sportarten Über 30 Sportarten im Angebot, separates Kinderprogramm, prominente Coaches, alles Material vor Ort Preis Ab CHF 1099.– Infos www.ochsnersport-travel.ch

Auch interessant