Designhotel «The Thief» Der Dieb von Oslo

Das spektakulärste Hotel in Oslo trägt einen ungewöhnlichen Namen: «The Thief» – der Dieb.
Kunst im Hotel: «The Thief» in Oslo.
Kunst im Hotel: «The Thief» in Oslo.

Darin zu wohnen, macht diebisch Spass. Besitzer Petter A. Stordalen ist Kunstmäzen. Also entdeckt man in den 114 Zimmern und Suiten zeitgenössische skandinavische Kunst, Fotografien der norwegischen Königin Sonja und Plattencovers von Roxy Music. Da steht nicht nur Design drauf, da ist Design drin! «The Thief» ist privilegiert gelegen. Von allen Balkonen blickt man auf den Oslo-Fjord und auf die Kanäle von Tjuvholmen. Im Zimmer gibt es Designerpantoffeln, Nespresso-Maschinen und interaktives Fernsehen mit abrufbarer Videokunst. Und: In der Küche steht eine ungewöhnliche junge Frau – Kari Innera. Sie präsentiert im Restaurant «Frau K» moderne einheimische Gerichte, auch den berühmten getrockneten Salzfisch.

Info DZ ab CHF 345.–.
www.designhotels.com/the_thief

Auch interessant