Istanbul: Kultur-Hauptstadt 2010 Die Lifestyle-City am Bosporus

Hinfliegen! Das Kulturerbe zweier Weltreiche fasziniert. Und nachts kommt die Stadt ohnehin nicht zur Ruhe. Istanbul lebt und bebt rund um die Uhr.

Orient trifft auf Abendland. Entsprechend gedrängt ist das kulturelle «Pflichtprogramm»: Bei jedem Besuch am Bosporus lässt man sich von der Magie der Hagia Sophia, vom Topkapi-Palast und vom Galata- Turm verzaubern. Wir empfehlen dringend auch den Besuch von Yerebatan Sarnici, der grössten Zisterne des alten Byzanz mit 336 Säulen. «Versunkener Palast» heisst dieses unterirdische Monument im Volksmund. Istanbul ist Kultur-Hauptstadt 2010. Mit hohem Lifestyle-Quotienten.

Nisantasi für Fashonistas. Halb Hollywood pilgert inzwischen an den Bosporus, lässt sich hier seinen Schmuck schmieden. Sevan Bicakcis Gästeliste in der Altstadt liest sich wie ein Who’s who: Halle Berry fahndete hier nach Smaragden. Queen Elizabeth ebenfalls. Im Nobelviertel Nisantasi haben sich die Boutiquen der Luxuslabels eingemietet. Und das Nobelkaufhaus Beymen bedeutet der lokalen Society genauso viel wie Barneys in NYC.

Fisch & Meergetier. Ein Diner im «Poseidon» unten am Bosporus sollte man sich nicht entgehen lassen (Tel. 263 38 23). Der Fisch ist, das zeigt ein prüfender Blick in die Auslage, fangfrisch, die Stimmung auf der Terrasse prima. Fürs Sehen und Gesehenwerden ist gesorgt: Hübsche Türkinnen stöckeln trotz gewaltigen High Heels standfest von der schneeweissen Jacht direkt an die Tische in der ersten Reihe. Erste Adresse in der Stadt ist das «Ulus 29»: Spitzenküche. Terrasse mit Traumsicht über City, Brücken und Bosporus. Nach Mitternacht brodelts im Nightclub, auf dem Parkplatz ist die Ferrari- und Bentley-Dichte beeindruckend.

Istanbul by Night! Es gibt auch preiswertere Alternativen zum exklusiven «Ulus 29». Ein Besuch von «360 Istanbul » ist Pflicht – Restaurant, Bar und Club mit beeindruckender Rundumsicht! Die Adresse ist top, aber nicht einfach zu finden. «360» ist gewissermassen das Penthouse eines historischen Wohnhauses am Boulevard Istiklal Caddesi. Angeschrieben ist nichts, aber jeder kennt den futuristischen Club mit viel Glas und Stahl. Das «Reina» ist der beste Open-Air-Club der Stadt; der DJ lockt wie ein Schlangenbeschwörer die Jachtbesitzer und ihre Beautys an den Landungssteg.

  • Flug Swiss und Turkish Airways fliegen täglich mehrmals hin
  • Restaurants & Clubs «Poseidon», Tel. 262 38 23: Seafood, Terrasse direkt am Bosporus. «Ulus 29»: Luxusrestaurant und Club mit Aussichtsterrasse über der Stadt, www.group-29.com. «360 Istanbul»: futuristischer Hotspot mit grossartiger Sicht. Südafrikanischer Koch, www.360istanbul.com. «Reina»: Open-Air-Disco mit Jacht-Anlegeplatz, www.reina.com.tr.
  • Infos Türkei-Tourismus, www.tuerkei-info.ch
Auch interessant