Wellnesshotel Golf Panorama in Lipperswil Driven und Wellnessen auf dem Seerücken

Lifestyle im Thurgau! Das «Golf Panorama» in Lipperswil lockt mit eleganten Suiten, tollem Spa und gutem Restaurant. Der Golfplatz liegt vor der Zimmertür.
Fairway vor dem Haus
Vom Schlafzimmer aus blickt man direkt auf den Golfplatz. 27 Spielbahnen sind geschickt in die Landschaft eingebettet.
Fairway vor dem Haus Vom Schlafzimmer aus blickt man direkt auf den Golfplatz. 27 Spielbahnen sind geschickt in die Landschaft eingebettet.

 Sauwohl fühlte man sich auf dem Seerücken schon immer: Eine riesige Schweinezucht war hier angesiedelt. Dann stellte Bauherr Roman Ochsner die Weichen neu. Er investierte 50 Millionen Franken in ein Viersterneplus-Resort. Die Schweine gingen, die ersten Gäste kamen. Sie sind begeistert. Von der ländlichen Ruhe. Von den lichtdurchfluteten Räumen. Von der Herzlichkeit, mit der sie empfangen werden. Langweilig wirds nie: Nordic Walking, Masai Walking, Radfahren, Biken, Golfen auf den 18 Spielbahnen direkt vor dem Haus.

Stil & Design. Das «Golf Panorama» verblüfft. So viel Design würde man im Thurgauischen nicht erwarten. Die durchgestylte Lobby ist beliebter Treffpunkt. Die 55 Zimmer sind mehr als nur Schlafräume. Vor allem die zwei Suiten mit offenem Badezimmer sind umwerfend: Blick auf Säntis und Golfplatz. Freistehende Resonanzbadewanne. Infrarotsauna. Grosszügiger Arbeitsplatz. Très chic: Auch wenn Wellness in diesem Landhotel grossgeschrieben wird, ein in Glas gehülltes, angenehmes Fumoir fehlt trotzdem nicht.

Von Apfel zu Apfel «Mostindien» heisst der Kanton Thurgau im Volksmund, und natürlich spielt der Apfel auch im Resort eine wichtige Rolle. «Fleur de Pomme» heisst die 2000 Quadratmeter grosse Spa-Landschaft (finnische Aufgusssauna, Sanarium, Dampfsauna, Kneippzone, Wasserbetten, Indoorpool) - Apfelblüten-Wellness ist angesagt, Apfelblüten prägen die hauseigene Kosmetiklinie. Sogar Küchenchef Peter Vogel bedient sich im Obstgarten: Ein Gericht mit Thurgauer Apfel muss schon sein auf der Menükarte. Konfierten Maibock, Zander und Kalbsbäggli gibts auch. Und dafür einen ersten Eintrag im GaultMillau (13 Punkte).

Rossberg-Golf Ebenso verblüffend wie das Hotel ist auch der Golfplatz. Kurt Rossknecht, Golfplatzdesigner von Weltruf, hat die 18 Spielbahnen raffiniert in die Landschaft eingebettet. Golf-Manager Ian Gibbons sorgt für eine gute Stimmung auf dem Platz und im hübschen Clubhaus. Loch 1 ist nur ein paar wenige Drives von der Lobby entfernt.

Check-in
Hotel: «Golf Panorama» in Lipperswil TG, 30 Minuten ab Zürich Richtung Bodensee. 55 Zimmer und Suiten, mit viel Geschmack eingerichtet. Vor allem die Suiten (mit eigener Sauna!) verblüffen. DZ ab CHF 440.–; attraktive (Golf-)Packages!
SPA: Apfelblüten-Wellness auf 2000 m2.
Restaurant Nur schon das Frühstücksbuffet ist toll. Grosse Terrasse. Auch für Nicht-Hotelgäste. Fumoir.
Golf: Golfclub Lipperswil, 27 Holes. Fairer, herausfordernder Platz mit sympathischem Clubhaus.
Info:
www.golfpanorama.ch

Auch interessant